Beiträge

Anfängertipps

Welches ist das richtige Dampfgerät für mich

Grundsätzlich finden Sie bei E-SmokerHaus nur Geräte, die benutzerfreundlich sind und die wir natürlich auch benutzen. Sollten sie sich aber nicht sicher sein, welches der verschiedenen Sets für Sie das Richtige ist, empfehlen wir Ihnen die Joyetech eGo-T. Sie stellt für uns den optimalen Kompromiss zwischen Eleganz und Alltagstauglichkeit dar und bietet mit ihrem Tank und den 650mAh Akkus auch für stärkere Raucher bzw. Dampfer genug Reserven.

Welche Nikotinstärke ist für mich die Richtige?

Das ist eine Frage, die nur sehr schwer zu beantworten ist, denn es hängt sehr stark von dem Konsumenten und dem Konsumverhalten der einzelnen Person ab.
Allerdings wollen wir Ihnen mit dieser Tabelle einen ungefähren Anhaltspunkt geben, welche Nikotinstärke zu ihnen passen könnten.

Bisheriger Zigarettenkonsum einer durchschnittlichstarken Zigarette entspricht bei ca. 25 und mehr Zügen / Stunde an einer eZigarette entspricht bei ca. 15 Zügen / Stunde an einer eZigarette entspricht bei ca. 5 Zügen / Stunde an einer eZigarette
1-15 0mg-6mg 6mg 12mg
16-25 6mg 12mg 18mg
26-50 6mg-12mg 18mg 18mg
mehr als 50 - 18mg 18mg

Generell gilt aber, dampfen Sie nur so viel bzw. so stark, wie es Ihnen ihr Wohlbefinden sagt. Als Dampfer sollte man sich immer gut fühlen. Nikotin ist giftig und sollte immer mit maximaler Vorsicht konsumiert werden; sollten Sie sich nicht sicher sein, welche die richtige Stärke für Sie ist, nehmen sie lieber ein schwächere Dosierung.

Hilfe meine E-Zigarette läuft aus, was kann ich machen?

Die Tanksysteme von E-Zigarette funktionieren mit einem leichten Unterdruck, wenn sie an einer E-Zigarette ähnlich wie an einer gewöhnlichen Zigarette ziehen, kann es passieren, dass zuviel Unterdruck im Verdampfer entsteht und so mehr Flüssigkeit als eigentlich im Verdampfer benötigt wird aus dem Tank fließt. Diese Flüssigkeit sucht sich dann ihren Weg.
Um dies zu vermeiden empfehlen wir folgendes zu beachten:

  • Geniessen sie jeden Zug an ihrer E-Zigarette.
  • Ziehen Sie langsam, gleichmässig und entspannt - nicht wie ein normaler Raucher schnell und hektisch.
  • Sollte sich der Verdampfer nur schwer ziehen lassen (der Widerstand beim Inhalieren ist hoch), tauschen Sie den Verdampfer bitte aus und reinigen Sie ihn.
  • Lagern Sie ihre E-Zigarette möglichst liegend.

Wie reinige ich meine Verdampfer

Der Verdampfer ist ein Verschleißteil und muss während seiner Lebensdauer eigentlich kaum gereinigt werden. Allerdings kann mein sein Leben durch etwas Pflege auch verlängern. Wir empfehlen dabei folgendes Vorgehen:

  • Waschen sie den Verdampfer unter heissem Wasser aus.
  • Legen sie ihn dann über Nacht in einem Wodka-Bad (der billigste Wodka reicht dafür) ein.
  • Spülen sie ihn ein weiteres mal mit heißem Wasser durch.
  • Pusten sie ihn nun von der Akku-Seite aus durch, bis kein Wasser mehr rauskommt.
  • Stellen sie ihn nun auf ein Stück Küchenpapier und lassen Sie ihn ca. 12-24 Std. trocknen.

So sollten Sie lange Spass an ihrem Verdampfer haben, allerdings empfiehlt es sich immer ein bis zwei Verdampfer auf Vorrat zu haben, sollte mal einer nicht mehr funktionieren.

Wie pflege ich meinen Akku richtig

Bei den Akkus von E-Zigaretten handelt es sich um moderne, elektronisch geregelt Akkus, wie Sie sie auch aus Ihrem Handy kennen und idealer Weise sollten Sie die Akkus auch so behandeln.

  • Laden Sie den Akku nur, wenn er leer ist.
  • Laden Sie ihn immer ganz voll.
  • Setzten Sie ihn keiner Feuchtigkeit oder extremen Temperaturen aus.
Aktuelle Seite: Home